80985

2015

Januar 2015

28. Januar 2015

Herr Nilsson durfte beim Mantrailing-Training beginnen. Glücklicherweise, denn es war sogar noch einigermaßen trocken. Nilsson startete an einem Straßenrand, arbeitete zwei Kreuzungen zügig, und für den Hundeführer (Wiebke) gut zu erkennen, aus. Anschließend ging es an einer Häuserreihe vorbei bis zu einem Parkhaus. Das erste Anzeichen kam schon seitlich und die Vermutung war, dass er über die Mauer zu den Parkplätzen wollte, doch er suchte sich den Weg, den Heike auch gegangen war. Etwas zögerlich ging es in den dunklen Bereich, dann endlich....die Dose mit der Belohnung und natürlich auch Heike!

Februar 2015

01. Februar 2015

Saisonbeginn auf dem Hundeplatz! Nilsson geht nun zur Unterordnung. Scheinbar war die Winterpause für Nilsson zu lang. Er konnte seine Freude nicht zurückhalten, war sehr hektisch, nur auf die anderen Hunde fixiert und wollte fast permanent in eine andere Richtung wie Frauchen. Aber wie sagt man, aller Anfang ist schwer :-)

Gleich nächste Woche geht es weiter!    

 

07. Februar 2015

Beim Agility lernt Nilsson nun, wendig zu reagieren und auf sein Spieli zu achten, um nicht an der Hand des Hundeführers zu "kleben". Dazu noch ein paar Durchgänge durch den Tunnel und der Hund war einfach nur glücklich!

 

08. Februar 2015

Damit Nilsson ein bisschen ausgeglichener sein würde, ist Wiebke mit ihm zu Fuß zum Hundeplatz. Gerade abgebogen zum Vereinsheim, war Nilsson aber wieder voll unter Spannung, was sich aber diesmal legte, wie er anspruchsvolle Übungen machen konnte und das dann auch noch für eine leckere Belohnung! Das Training war demnach deutlich besser als letzte Woche und Frauchen war sehr zufrieden!

Zu Hause gab es dann noch ein Bad für den kleinen Schmutzfuss :-) Nun glänzt sein Fell wieder schön schwarz und er riecht zudem auch sehr angenehm!

 

11. Februar 2015

Da das Mantrailing-Trailing heute vor der Haustür stattfand, war Andreas heute als Versteckperson spontan mit involviert. Das war auch für Nilsson überraschend und er schaute Wiebke fragwürdig an, wie er das Päckchen Taschentücher von ihr vor die Nase gehalten bekam. - Nilsson brauchte einen Moment, dann ging es so zügig los, dass Trainerin Vanessa die Ansagen in den Kreuzungen gar nicht so schnell sprechen konnte, wie wir uns dadurch arbeiteten. Das Ende war ein deutliches Anzeichen dafür, dass Nilsson mit der Nase und nicht mit den Augen sucht, denn er lief an Andreas vorbei. Es hatte sich ein Geruchspool gebildet und Nilsson lief einen kleinen Bogen, bevor er sich vor Andreas setzte - Belohnung verdient!   

 

21. Februar 2015

Nilsson startete heute mit gerade mal 9 Monaten und 1 Tag in der Jugendklasse.  

Davy (Tine Snoeks Ehemann) war so nett und stellte Nilsson vor. Bei ihm lief und stellte er sich sehr schön! Wir sind stolz auf unseren kleinen Wirbelwind!

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Tine, die wieder so schöne Fotos gemacht hat!

 

Nilsson 9 Mon. u. 1 Tag alt, Hoogstraten (Belgien) 21.02.2015

 

 

25. Februar 2015

Auch Nilsson durfte sein Mantrailing-Training heute unter den selben Bedingungen absolvieren, wie seine großen, erfahrenen Mitstreiter. Somit gab es auch für ihn ein "ok" vom Trainer, wenn die Richtung am Start korrekt war und anschließend war eine Frage zugelassen, ansonsten keine Hilfe. - Nilsson startete richtig, lief parallel, arbeitete sich über eine Starßenkreuzung und Wiebke bekam hier nur einmal den Hinweis, nachzufragen, da nicht ganz eindeutig war, ob Nilsson auf dem Stück Wiese "privat" unterwegs war oder arbeitete. Er brach die Richtung ab, kam schön hoch und lief einen Bogen zurück, wenn da nicht die große Mauer aus Natursteinen gewesen wäre. Nilsson war so im Arbeitsmodus, dass er sie scheinbar nicht wahrgenommen hat und vor die Steine prallte. Er schüttelte sich und lief sofort weiter, legte mächtig an Tempo zu und arbeitete sich sehr zielstrebig voran, so dass Heike mit der Belohnung schnell gefunden war! - Wiebke hat Nilsson anschließend kontrolliert, ob er sich Verletzungen zugezogen hatte, konnte aber glücklicherweise nichts feststellen.

März 2015

01. März 2015

Nilsson hatte volles Programm am Wochenende. Samstag war Wiebke mit ihm zu RallyObidience. Hier wurde die Anfänger-Gruppe separat an einzelne Stationen herangeführt. Da es diesmal nur drei Teilnehmer waren, herrschte eine angenehme, ruhige Atmosphäre und Nilsson war arbeite sehr konzentriert und sehr gut mit. Immerhin darf man nicht vergessen, dass der Bursche erst 9 Monate alt ist und somit ein junger Wilder!

Eine ebenso gute Leistung zeigte er dann Sonntag bei der Unterordnung. In einer kleinen Vierer-Gruppe blieben wir am Platz und machten dort die unterschiedlichsten Übungen. Hier zeigte Nilsson, dass er arbeiten wollte. Schwieriger wurde es dann aber, als wir noch eine Runde in den Wald gingen und den anderen Gruppen begegneten. Nilsson möchte dann gern zu den anderen Hunden spielen, egal, ob Frauchen Leckerchen hat. Ein kleiner Dickkopf, ein Briard eben ;-)   

 

04. März 2015

Viel Zeit lässt sich Nilsson nicht, wenn er den Geruch der Versteckperson vorgehalten und das Kommando bekommt. Auch heute startete er in die richtige Richtung, ließ in der ersten Kreuzung keinen Zweifel, wohin es geht und bog richtig ab. Einfahrten und Hauseingänge inspizierte er nur auf den ersten Metern, war kurz auf einen Fussgänger fixiert, fand "leider" was auf dem Weg, was er aufnahm und ihn kurz aus der Arbeit brachte. Er leckte dann noch Wasser aus einer Pfütze und sprang von dort rückartig wieder auf den Trail und machte weiter. An der Sparkasse zeigte er ein deutliches Abbruchverhalten, lief einen Bogen und arbeite sich zurück. Hier kollidierte er kurz mit Lotta, zeigte dann aber die gegenüberliegende Straßenseite an und legte an Tempo zu. In der Einfahrt war nur ein Weg für ihn interessant und somit ging es zum Hauseingang, wo Kati mit seiner Belohnung stand. Gut gemacht, Mini-Mann!   

 

08. März 2015

Auch Nilsson hatte ein trainingsreiches Wochenende, war am Samstag mit zum Agility und Sonntag zur Unterordnung... Er macht sich gut und die Fortschritte sind erkennbar...


 

10. März 2015

Heute hatte Nilsson sein erstes "Wannenbad" im Hundesalon von Claudia Franke. Und er hat alles ganz ruhig mitgemacht. Frau Honnef ist eben sehr erfahren im Umgang mit Hunden, hat sie doch schließlich selbst zwei Große zu Hause. Sie zeigte Nilsson alles, was um die Wanne herum war, die Brause, das Shampoo. Lediglich beim Anspringen der Pumpe hatte sich Nilsson kurz erschrocken. Und beim anschließenden Kämmen und Bürsten wollte er auch hier seine Vorderpfoten nicht wirklich "hergeben", ließ sie aber dann doch auch machen. Zur Belohnung gab es auch für ihn Gemüsesmoothies!   

 

11. März 2015

Nilsson startete heute beim Mantrailing-Training in Schwelm. Er startete in die richtige Richtung, schloss an einer Durchfahrt (ist wie eine Kreuzung zu behandeln) drei Richtungen aus, hatte aber Schwierigkeiten, den Weg in die Einfahrt zu gehen, obwohl er vorher schon an einer Mauer zu der Seite auf zwei Beinen die Richtung angezeigt hatte. Hier musste man als Hundeführer dann mitdenken und ihm die "letzte" Richtung anbieten. In der Durchfahrt war er dann wieder auf der Spur und legte zugleich wieder zügig los. Nilsson lässt wirklich wenig Spielraum für Spekulationen, man kann sich schon auf seine Nase und Anzeichen verlassen. So zog er auf dem oberen Garagenhof zielstrebig nach links. Der Trainer hatte Heike zum unteren Hof schicken wollen, sie war jedoch links gegangen. Nilsson hat es also richtig angezeigt und Heike um die Ecke gefunden! Super "Mini-Mann"!

 

15. März 2015

Beim Unterordnungs-Training war für Nilsson wieder zu viel los. Obwohl Frauchen wieder zu Fuß zum Hundeplatz gegangen war und Nilsson schon einigermaßen ruhig war, brachte ihn die Bewegung mit einem teils anhaltendem Bellen aus der Ruhe. Er sieht dann weder Frauchen, noch interessiert ihn die Fleischwurst. Als es dann in der kleinen Gruppe an die Einzelübungen ging, schaltete Nilsson dann aber auch um und es klappte sehr gut. Sitz, Platz, Fuß, Kehrtwendungen, Slalom-Gehen, Begegnung Hund an Hund...sehr fleißig, Nilsson!    

 

18. März 2015

Sobald Nilsson zu Hause das Arbeitsgeschirr fürs Mantrailing-Training sieht, kommt  

gefühlt eine Unruhe in den Mini-Mann. So sehr freut er sich auf dieses Arbeiten.         

In der Nähe vom Schloss Martfeld hieß es dann: Geschirr anlegen, lange Leine dran, zum Start, Anriechen und los! Von hier an war Nilsson im Arbeitsmodus. Einwandfrei, ohne jeglichen Zweifel arbeitete er sich durch mehrere Kreuzungen, reagierte auch sofort auf einen kleinen Abbruch (hier ging es eine Mauer runter) und wählte den alternativen Weg. Selbst durch eine andere Mantrailer-Gruppe (ebenfalls mit Briard unterwegs) ließ er sich nicht ablenken und fand Maren im Innenhof eines Hochhaus-Komplexes. Super, Mini-Mann! Frauchen ist stolz, dass Du schon routiniert arbeitest!

 

21. März 2015

Laufen, laufen, laufen.... das hatte sich Nilsson scheinbar heute zum Ziel gesetzt.

Während sich Frauchen den Parcours für Yannik anschaute, raste Nilsson durch alle Tunnel. Und er hatte sichtlich Spaß, spielte zudem mit Lea. Im Laufe des Training bekam auch er seine Einheit. Man merkte, dass ihn die aufzubringende Konzentration auch langsam ruhiger und müde werden ließen. Es war ein schönes Training!

 

22. März 2015

Andreas nahm heute mit Nilsson an der Unterordnung teil. Stadttraining war angesagt. Da wir die Hunde regelmäßig auch mit in die Stadt nehmen, ist dies für Nilsson nichts außergewöhnliches. Zudem war er in der Gruppe heute deutlich ruhiger und konzentrierter. Gutes Training!   

 

25. März 2015

Nilsson fasziniert Frauchen und auch die anderen Teilnehmer durch seine ganz eigene Art. Zum einen freute er sich heute wieder wie Bolle, als Frauchen sein Trailgeschirr in der Hand hatte. Die Gruppe wurde ebenfalls ausgiebig begrüßt und dann hieß es: arbeiten. Es ging etwas zögerlich los, was wohl der Tatsache geschuldet war, dass er sein Geschäft erledigen wollte. Doch von hier an ging es wieder so selbstverständlich, zielstrebig und mit deutlichem Vorwärtsdrang auf den Trail. Nilsson ließ alle Schwierigkeiten aus, so als ob sie für ihn nicht relevant waren. Am Versteck angekommen täuschte er zur Belustigung der Teilnehmer einen Schritt nach links an, lief dann doch rechts und schupste Heike von hinten einen Schritt nach vorne! Für seine Wurst tut Nilsson einfach alles!   

April 2015

01. April 2015

Der Start des heutigen Trails auf einem Parkhausdeck war auch keine Schwierigkeit für Nilsson. Er lief direkt in die richtige Richtung, stellte sich leicht schräg und markierte deutlich, wo es hinging. Die Metalltreppe nach unten sagte ihm etwas weniger zu, doch mit Hilfe überwand er dieses Hindernis und arbeitete ruhig weiter. Damit die Gruppe seinem Tempo folgen konnte, gönnte er sich den ein oder anderen Schluck Wasser aus einer Pfütze und weiter ging's...Er afnd Heike in einem Wendekreis versteckt hinter einem Container. Sie hatte seine Belohnung!

 

04. April 2015

Nilsson meisterte heute einen Parcours FUN-RallyObidience. Darin waren einzelne Elemente aus dem RallyObidience enthalten und durch lustige Auflockerungen der Trainer ergänzt worden. Es hat Spaß gemacht und Nilsson hat seine Aufgaben sehr gut erledigt. Die Ablenkung durch Außenstehende wirkte dieses Mal nicht so sehr auf Nilsson und er konzentrierte sich deutlich besser auf die Übungen.

 

06. April 2015

Heute ging es zur Briardwanderung nach Belgien. Großes Treffen der Manoir du Noble und auch anderen Briards und Hundefreunden. Das Wetter hielt sich, es blieb trocken und es war ein schöner Tag. Nilsson konnte mit seinen Geschwistern und auch anderen Hunden toben. Wieder zu Hause angekommen war er sichtlich müde und schien von den tollen Erlebnissen zu träumen!

 

Tegan, Viper und Nilsson 06.04.2015

 

Paula, Mc Gyver, Nirvana und Nilsson 06.04.2015

 

08. April 2015

Nilsson hat verstanden, worum es beim Mantrailing geht...er ist immer hochmotiviert und kann seinen start kaum erwarten. Für einen Hund im Alter von 10 Monaten arbeitet er wirklich gut. Wir sind begeistert!    

 

 

 

12. April 2015

Ähnlich wie beim FUN-RallyObidience hatten die Trainer heute für die Unterordnung einzelne Stationen aufgebaut, so dass beim Arbeiten mit dem Hund auch der Spaß nicht zu kurz kommen sollte. Obwohl viele Mensch-Hund-Teams auf dem Platz waren, verteilte sich das auf dem Platz und Nilsson arbeitete konzentriert mit. -

Nach dem Training half Frauchen noch bei Arbeiten am Platz mit und Nilsson kam kurz in einen Welpenauslauf. Obwohl er seinen Zweibeiner sehen konnte, wollte er da so gar nicht drin bleiben...zeitweise saß er sogar auf der Hundehütte!

 

 

 

13. April 2015

Heute haben wir das erste Mal am Kurs "Nasenarbeit" teilgenommen. 1 1/2 Stunden lernten wir Theorie und Praxis und haben quasi Hausaufgaben bekommen, also Übungselemente, die wir zu Hause weiter trainieren, damit der Hund den zu suchenden Gegenstand mit Wort, Zeichen und Kommando besser verknüpft.  

 

Nilsson war danach eindeutig müde...

 

 

 

15. April 2015

Er ist einfach super "cool". Raus aus dem Auto, Geschirr anziehen, Leine umschnallen, Geruch vorhalten, Kommando geben und Nilsson läuft, läuft und läuft. Er schließt deutlich aus, zeigt Richtungswechsel eindeutig an und freut sich selber wie Bolle, wenn er die Versteckperson mit seiner Belohnung gefunden hat! Super!

 

18. April 2015

URLAUB! Schon zum 2. Mal in meinem jungen Hundeleben durfte ich mit an die Nordsee. Letztes Jahr war ich gerade mal 3 1/2 Monate alt. Aber ich kannte mich jetzt schon aus, wusste genau, wo es zum Hundestrand geht und ich laufen, toben und im Watt "motschen" konnte! Ich habe die zwei Wochen mit Yannik und den Zweibeinern sehr genossen. Ich soll in der Zeit auch ruhiger und erwachsener geworden sein :-)


Mai 2015

03. Mai 2015

Immer wieder sonntags, so auch heute, geht es zu Fuß zum Hundeplatz. Die Unterordnungsgruppe war heute sehr voll und anfänglich blieb Wiebke nur, sich mit Nilsson an den Rand zu stellen, da Nilsson das alles gefühl auf sich wirken ließ. Wie es dann an die Übungen in einzelnen, kleinen Gruppen ging, war die Welt wieder in Ordnung und Nilsson arbeitete eifrig und ordentlich! Somit doch ein schönes Training!

 

04. Mai 2015

Nilsson begleitete Yannik heute zum Tierarzt, um sich vorzustellen. Schließlich steht schon bald sein HD-Röntgentermin an. Der Besuch in der Praxis war für Nilsson nichts aufregendes. Nur das Warten war ihm zu langweilig und er meinte, dies mit Bellen kommentieren zu müssen ;-)

 

05. Mai 2015

Geduld haben....das ist für Nilsson eine noch schwierige Aufgabe. Vor allem, wenn man vor sich die anderen Hunde trainieren sieht. Doch auch Nilsson kam heute beim Agility-Training dran und durfte diese noch fehlende Geduld bei den Hürden üben.

 

06. Mai 2015

Nilsson war heute letzter Teilnehmer der Mantrailing-Gruppe. Er arbeitete wie immer. Konzentriert, in einem ordentlichen Tempo und deutlich in der Anzeige. Einzige Schwierigkeit: Wiebke hatte ihm kein Haarband verpasst, so dass er etwas verunsichert auf seinem Trail war. Selbst eine vor seinen Pfoten herlaufende Maus hat er nicht bemerkt. Wie gut, dass er mit der Nase arbeiten musste. Alles andere konnte Frauchen dank Leinenhandling kompensieren. Belohnung auch heute ganz sicher verdient!   

 

10. Mai 2015

Auch für Nilsson ging es nach Dortmund zur Ausstellung. Er hat im Gegensatz zu Yannik aber auch schon am Samstag zur Europasieger-Ausstellung im Ring gestanden und dort in der Jugendklasse ein V1 mit seiner ersten Anwartschaft für den Deutschen Jugend-Champion erreicht. Am Sonntag bekam er dann noch ein SG3 dazu. Herzlichen Glückwunsch, Mini-Mann! Du hast das toll gemacht und wir sehr stolz auf Dich!

 

11. Mai 2015

Nilsson hatte heute seine zweite Einheit "Nasenarbeit". Da wir ja Hausaufgaben aus der ersten Einheit hatten und die Übungen auch im Urlaub gemacht haben, konnten wir heute unter freiem Himmel in einem kleinen Trümmerfeld trainieren. -

Nilsson durfte seinen Gegenstand (einen Kugelschreiber) also zwischen Steinen, Papprollen, Paletten, Blumentöpfen, einer Rampe, einer Sandmuschel und diversen anderen Dingen suchen. Für sein Alter machte er die Sache sehr gut. Man konnte am Ende deutlich merken, dass diese Aufgaben anstrengender waren. Nilsson war müde!    

 

12. Mai 2015

Friseurtermin! Nilsson hat heute seinen Wellness-Tag im Salon CF Expert - Claudia Franke und lässt sich dort von Frau Honnef verwöhnen!

 

13. Mai 2015

Nilssons Trail war "wieder" mal keine Schwierigkeit. Er startete direkt in die richtige Richtung, arbeitete sich in die richtige Richtung und schloss um den Endbereich deutlich aus. Die Versteckperson saß etwas niedriger auf einem Terrassenplatz am Wohnhaus. Nilsson hat das wieder ganz toll gemacht und sich seine Belohnung verdient!

 

14. Mai 2015

Auf zum Jonge Hondendag nach Apeldoorn (Veranstaltung des Niederländischen Brairdclub). Anfänglich waren noch Wolken am Himmel, doch als die Sonne raus kam, wurde es ein schöner Tag. Nilsson wurde mit zwei seiner Geschwistern ausgestellt, und bekam in der Standardbeurteilung 69 von 75 Punkte. Anschließend nahm er noch an einem Verhaltenstest teil und machte auch dort einen guten Eindruck! Und das alles mit Frauchen am anderen Ende der Leine :-)   

 

Foto C.Papenberg/ T.Snoeks

 

 

16. Mai 2015

So langsam klappt es immer besser...Nilsson beim RallyObidience. Zum Anfang hat Wiebke ein paar Übungen abseits des Parcours gemacht, damit Nilsson in den Arbeitsmodus kommt. Es fällt ihm sonst schon mal schwer, sich zu konzentrieren. Doch im Parcours hat er sehr schön mitgemacht. Um es nicht zu anstrengend zu machen, haben wir den Parcours für Nilsson in zwei Abschnitte geteilt und diese nacheinander mit Pause gearbeitet. Schönes Training!

 

19. Mai 2015

Geduld, Geduld...wenn man vor einer Hürde beim Agility-Training sitzt, darf man erst auf Kommando starten. Da Nilsson hier und da die Geduld noch fehlt, war das heute für ihn die größte Hürde, die er aber sehr souverän meisterte. Zudem durfte er heute den Reifen, den Slamlom (Anfänger-Lern-Version) und den Tunnel arbeiten. So müde, wie er danach war, schien es ein gutes anspruchsvolles Training für ihn gewesen zu sein!

 

20. Mai 2015

Mini-Mann hat Geburtstag und wird heute schon ein Jahr alt! Alles Gute wünschen wir ihm und seinen Geschwistern, auf das wir noch ganz viele Jahre Geburtstag feiern!   

 

23./24. Mai 2015

Sprichwörtlich hat Nilsson am Wochenende den Vogel abgeschossen. Auf der Ausstellung der LG Nord des cfh hat unser Mini-Mann (gemeldet in der Jugendklasse) alles abgeräumt:  V1 m. Anw. Dt. Jugend-Ch., Jugendsieger, bester Junghund, BOB und Best in Show! Und das mit gerade mal einem Jahr und ein paar Tagen! Wir Zweibeiner waren sprachlos und sehr stolz auf unseren Hund, der einen super Vorführer (C. Papenberg) hatte. Unser Dankeschön gilt auch allen anderen, die uns dabei unterstützt haben. Wir selber mussten ja weit weg vom Ring, damit Nilsson uns bloß nicht sieht ;-)    

 

 

30. Mai 2015

Nilsson schien voller Energie. Wie sonst sollte man sich erklären, dass er ab 7 Uhr morgens mit allen Mitteln versucht hat, Frauchen zu wecken.

Nach einem schönen Morgenspaziergang ging es mittags zum RallyObidience. Es waren viele Mensch-Hunde-Team da, doch die verteilten sich sehr gut im Parcours, so das genügend Zeit für jeden blieb. Nilsson ist mit der Zeit schon deutlich ruhiger und konzentrierter geworden. Einzelarbeit liegt ihm sehr und das, was er schon gelernt hat, ist bemerkenswert! Ein schönes Training heute, auch wenn es zum Ende dann doch auch noch regnete.

 

31. Mai 2015

Heute traf sich die Unterordnungsgruppe zum Stadttraining. Das ist für Nilsson nichts außergewöhnliches, da er uns Zweibeiner häufiger begleitet. Wir trainieren das also auch im Alltag. - Da es heute auch viele Teilnehmer waren und in der Gruppe trainiert wurde, was dies für Nilsson wieder etwas viel. Er zog sehr häufig, sobald es in der Reihe hintereinander weg ging. Alles andere, wie das Anbinden und Entfernen des Hundes, Gassenbildung, Hund an Hund, Slalom durch die Hundereihe...das macht Nilsson prima mit!

Juni 2015

02. Juni 2015

Wow... Nilsson sollte heute beim Agility mal mehrere Geräte hintereinander arbeiten. Wiebke hatte nicht geglaubt, dass das funktioniert (man soll seinem Hund doch einfach mal vertrauen :-) ). Und Nilsson ließ sich wunderbar, in einiger Entfernung vom Tunnel, absetzen, reagierte auf das Kommando und schaffte danach die Strecke über, besser durch zwei Hürden (die Stangen liegen noch am Boden).

Am Ende ging es dann erneut durch einen zweiten Tunnel (dieses Gerät liebt Nilsson heiß und innig). Auch der Überkreuzwechel bei den Hürden in der Gerätekombination schaffte Nilsson sehr gut. Abgeschlossen wurde das Training mit ein paar Einzeldurchläufen durch den Slalom. Wir sind stolz auf unseren Mini-Mann, das hat er wirklich gut gemacht!   

 

03. Juni 2015

On...off...den Schalter musste man bei Nilsson beim heutigen Mantrailing-Training umlegen. Stand doch Hündin Lotta noch auf der anderen Straßenseite, so schien es auf den ersten Metern, dass Nilsson noch überlegte, was er tun wollte. Doch kurz vor der ersten Kreuzung legte er seinen Arbeitsgang ein. Schwierigkeiten schienen ihn nicht zu beeindrucken, einen Pool und einen Loop nahm er augenscheinlich gar nicht war, schloss kurz aus, dass die Versteckperson nicht die spielenden Kinder waren und weiter ging's. Er war im Endbereich auch schon im Zugang zum Garagenhof, kam dort allerdings noch einmal raus und arbeitete eine kleine Runde davor noch einmal aus. Die Anzeige vor der Versteckperson (Vorsitz) machte er ganz selbständig! Sehr schön!

 

06. Juni 2015

Auf zur Ausstellung nach Oss in den Niederlanden. Hier stand Nilsson heute mit einem fauvefarbenem Hund im Ring und wurde mit einem sehr schönen Richterbericht und einem V2 belohnt!   

 

07. Juni 2015

Ja, Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten. Wiebke und Nilsson fuhren heute nach Lommel in Belgien zur...na...Hundeausstellung. Nilsson stand mit seinem Bruder Viper im Ring und bekam das V1, wurde bester Junghund und durfte somit noch eine Runde im Ehrenring laufen. Ein schöner, wenn auch langer Tag!

 

09. Juni 2015

Nilsson schafft beim Agility schon mehrer Geräte hintereinander. Sehr zum Erstaunen und natürlich auch Freude von Wiebke. Mittlerweile übt sich Nilsson auch in Geduld, vor dem Start artig sitzen zu bleiben. Er läuft nicht weg, sondern wartet, das Frauchen mit ihm arbeitet. Am Rande des Agility-Trainings haben wir dann noch ein bisschen Unterordnung gemacht....

 

 

 

14. Juni 2015

Auf dem tollen Gelände der Familie Puzig wurde heute die Junghundebeurteilung des cfh durchgeführt. Bei strahlendem Sonnenschein startete Nilsson im Teil Verhaltenstest, war somit dann letzter Teilnehmer bei der Standardbeurteilung.

Mir, Wiebke, wurde gesagt, dass mein Mini-Mann die Messlatte im Verhaltensteil sehr hoch gelegt hätte, er eine ausgeprägte Bindung hätte und ich gut auf diesen tollen Hund achten sollte. Wir wären ein schönes Team! Das macht einen Hundeführer natürlich sehr stolz! Und auch die Standardbeurteilung ist sehr gut ausgefallen! Ein schöner, toll organisierter Tag!


1  

15. Juni 2015

Kulli...Nase...Such! Nilsson Startkommando für die Suche nach dem gelben Kugelschreiber im Trümmerfeld. Ihm fehlt noch ein bisschen Konzentration, wobei der schon in der Nähe des Trümmerfeldes bleibt oder aber auf Zuruf zurück kommt. Wenn er den Kugelschreiber gefunden hat, klappt es sehr gut mit der Anzeige im Platz mit Berührung des Gegenstandes. Ein wirklich tolles Training zur Auslastung des Hundes!

 

 

16. Juni 2015

Volles Programm beim Agility-Training. Da Andreas Dienst hat, war Wiebke mit beiden Hunden dort. Nilsson arbeitete heute Hürden, den Beginner-Slalom und übte die Kontaktzone. Das alles hat er sehr gut mitgemacht!

 

 

17. Juni 2015

Heute hatte Nilsson seinen HD-Röntgentermin. Auf den ersten Blick sah das schon mal ganz gut aus und wir warten nun gespannt auf das Auswertungsergebnis!

 

20. Juni 2015

Beim Rally-Obidience war es heute sehr entspannt. Auf zwei Parcours-Strecken verteilten sich die Mensch-Hund-Teams und konnten alle gut und ausreichend arbeiten. Neue Übungen brachten neue Herausforderungen, aber auch jede Menge Spaß!

 

 

21. Juni 2015

Sonntag heißt...zu Fuß zum Hundeplatz zur Unterordnung. So ist Nilsson bis dahin schon mal ein bisschen ausgepowert und geht das Training ein bisschen ruhiger an. Dennoch bot es sich an, die Fussarbeit mit ihm abseits der Gruppe zu üben, da er wesentlich konzentrierter ist. Am Ende reihten wir uns aber wieder in die Gruppe ein und haben die Übungen mit den anderen zusammen gemacht.    

 

24. Juni 2015

Entweder war es der Hüteinstinkt oder ein seltsamer Tag für Nilsson. Beim heutigen Mantrailing-Training in Schwelm achtete Nilsson sehr stark darauf, Heike und Vanessa immer mit einzubinden. Und zwar in seine 7,5m lange Schleppleine! Er arbeitete nach vorne, doch sobald die beiden etwas mehr Abstand zu uns hatten, kreiste er die beiden ein und erst dann ging es weiter nach vorne. Somit erreichten wir alle zusammen Versteckperson Ilse und Nilsson bekam seine Belohnung!

 

27. Juni 2015

Heute ging es früh morgens auf nach Genk. Doch irgendwas war heute anders. Unterwegs hielt Frauchen an und plötzlich saß eine Hündin neben Nilsson. Jolanda und Bisou fuhren mit uns nach Genk. Und obwohl wir Zweibeiner davon ausgegangen waren, dass die beiden sich verstehen, war hier erstmal Zähnezeigen angesagt. Zwei, drei deutliche Ansagen von uns Zweibeinern und beide Fellnasen verzogen sich in jeweils ihre Ecke im Kofferraum. Erst saß man beleidigt rum, dann legte man sich doch und bis Belgien war Ruhe. In der Ausstellungshalle angekommen waren die beiden "beste Freunde" und tobten und alberten, was das Zeug hielt. - Nilsson bekam in der Jugendklasse heute ein V2, sein Bruder Viper das V1. - Die Rückfahrt mit Bisou....so, als ob es nie was anderes gegeben hätte. Artig legten sich beiden hin und standen erst wieder auf, wie wir von der Autobahn abfuhren! Ein schöner und netter Tag!

 

30. Juni/ 01. Juli 2015

Aufgrund der Temperaturen haben wir das Training ausfallen lassen!

Juli 2015

02. Juli 2015

Was ist LUXUS? Für Yannik und Nilsson ganz sicher, dass Wiebkes Papa schon früh morgens, meist vor 6 Uhr, und noch bevor die Temperaturen nahezu unerträgliche Werte annehmen, die Hunderunde macht! Vielen Dank dafür, das ist unbezahlbar!

 

 

Nein, das ist nicht "Dog im eigenen Napf", sondern unserer Angebot für die beiden Fellnasen, sich hin und wieder abzukühlen. Dazu dient dann natürlich auch der Gartenschlauch und ausreichend Schattenplätze!  

 

06. Juli 2015

Endlich Sonnenschein und erträgliche Temperaturen! So konnte Nilsson heute endlich wieder beschäftigt werden und fuhr zur Übungsstunde "Nasenarbeit". In einzelnen Abschnitten übten wir heute die Anzeige des Objektes (Nilsson geht super ins Platz, würde den Kugelschreiber aber nur allzu gerne dem Versteck ziehen, was er nicht machen darf), Suchen im Trümmerfeld und Suchen in der Fläche. Nilsson hat systematisch gesucht und von der vielen Arbeit war er dann auch sichtlich müde.

 

Das Trümmerfeld

 

Das Flächensuchfeld

 

Ein müder Nilsson

 

 

08. Juli 2015

Nilsson legt beim Mantrailing jetzt richtig los. Derzeit ist es nicht mehr das Tempo, wo er einfach gemütlich den Trail abgeht, nein, derzeit wird fast alles im Laufschritt erledigt. Nilsson ist so aufgeregt, dass er arbeiten kann, so dass es für den Hundeführer schwierig wird, das Hineinspringen in den letzten Leinenrest, nicht als Abbruch wirken zu lassen. Hier ist also gekonntes Leinenhandling gefragt. Alle Anzeichen und Richtungswechsel sind super. Im Endbereich, den Nilsson sehr deutlich anzeigte, war Kati so gut versteckt, dass wir den Spielplatz einmal mehr umkreisten, bis Nilsson an seine Belohnung kam!

 

11. Juli 2015

Nilsson war heute auf der CAC-Schau des BCD in Wedemark gemeldet. Die Ausstellung fand auf dem Gelände eines Schäferhundvereines statt, Sonnenschein inklusive. Die Startnummer 1 für Nilsson bedeutet, dass er im Ring der schwarzen Briards loslegen durfte, heute mit einem weiteren Junghund in seiner Klasse. Trotz der Tatsache, dass sich Nilsson an Frauchens Leine ein wenig "jugendlich und temperamentvoll" zeigte, bekam er sein V1 mit der Anwartschaft. Darüber freuen wir Zweibeiner uns natürlich sehr!   

 

12. Juli 2015

Wir hatten für heute die Info, dass die Unterordnungs-Gruppe zusammen um 10 Uhr trainiert, verpasst. Dafür haben wir dann mit den "Großen" beim Obidience-Training mitgemacht. Der Regen hat uns zwar zum Abbruch gezwungen, aber auch Nilsson durfte anschließend noch eine Runde mit Yannik und Mia über den Platz toben.   

 

13. Juli 2015

Unser Nasenarbeit-Training funktioniert so: der Gegenstand wird im Trümmerfeld versteckt, Nilsson sucht ihn und zeigt ihn durch Hinlegen und Berühren mit der Nase an. Wenn nun dieser Gegenstand in einem Speißfass versteckt ist, versucht mein Briard natürlich, sich in das Speißfass zu legen. Noch passt es ;-) Nilsson hat definitiv zur Belustigung des heutigen Trainings beigetragen!

 

 

 

15. Juli 2015

Mini-Mann hat heute wieder toll getrailt. Anriechen, Startkommando und los ging's. Er ließ gar keinen Zweifel, wohin der Weg führte, zeigte sehr gut an. Unterbrach dann mal mitten an der Hauptverkehrsstraße, um sein Geschäft zu machen und lief danach weiter, als ob das alles so seinen Sinn hätte. Ein bisschen aufgeregt ging es durch die Kreuzung, in der ein Pool lag, dann aber eilig und zielstrebig Richtung Versteckperson! Sauber Nilsson!    

 

18. Juli 2015

Heute besuchten wir alleman die Ausstellung in Liège (Belgien). Auf der Fahrt legten wir einen kurzen Stopp ein, denn Nilsson schien etwas unruhig im Kofferraum. Auf einem Parkplatz hatten beide dann die Gelegenheit noch mal Pipi zu machen - weiter ging's. Wir hatten einen guten Platz in der Halle, saßen ruhig und hatten auch zwei Boxen. Draußen konnte man den Hund ausreichend bewegen. Dort lief Nilsson auch wunderbar an Frauchens Leine. Doch im Ring musste Mini mal wieder den Halbstarken rauslassen. Der Richter gratulierte uns zum zweiten Platz mit den Worten: sie haben einen tollen, schönen Hund. Er hat einen wundervollen Kopf. Aber sein Gangwerk und das Laufen an der Leine muss er noch mal trainieren ;-)

 

 

19. Juli 2015

Training auf dem Hundeplatz...heute Unterordnung!

 

20. Juli 2015

Für den Kurs Nasenarbeit hatten wir die Hausaufgabe, einen weiteren, also zweiten Gegenstand zu konditionieren. Nach dem Kugelschreiber gibt es nun noch eine Wäscheklammer. Im Trümmerfeld suchte Nilsson heute sehr konzentriert, sehr systematisch. Und er machte die Erfahrung, dass wenn man mehrfach mit der Nase an die Wäscheklammer stubst, diese sich ganz plötzlich ins eigene Fell hängt :-) Dinge gibt's...wir hatten jedenfalls viel Spaß!

 

21. Juli 2015

Wellness-Tag im Salon von Claudia Franke - cf expert!    

 

22. Juli 2015

Heute fand das Mantrailing-Training in einem neuen Gebiet auf der Ennepetaler Höhe statt. Dort standen viele Mehrfamilenhäuser zwischen denen viel Grün war. Nilsson lief ein gutes Tempo, zeigte deutlich an, welche Richtung er wählte und wo er abbrechen wollte. Sehr schön!

 

26. Juli 2015

Während der Sommerferien hat der Unterordnungs-Kurs Pause. Die Hundeerziehung aber nicht. Daher trainierte Nilsson heute mit den anderen Hunden Obidience. Anfänglich tat er sich schwer, in den Arbeitsmodus zu kommen. Wie sich 8 andere Mensch-Hund-Teams auf dem Platz bewegten, war es für Nilsson dann erstmal wieder zu viel und er reagiert dann temporär auf nichts. Die anderen waren sich einig, dass es eine "Phase" aufgrund seines Alters sei. Hier kommt eben noch viel Arbeit auf Wiebke zu. Geduld, Geduld!

 

28. Juli 2015

Da es heute ein wenig geregnet hatte, der Platz dadurch ein bisschen nass war, wurden wenige Geräte für das Agility-Training aufgebaut. Die Verletzungsgefahr bei Sprüngen wäre durch ein Rutschen zu hoch. Nilsson trainierte den Anfängerslalom in Kombination mit zwei Hürden, einem Tunnel und dem Reifen. Als Einzelübung kam dann der Steg dazu. Viel Neues für den Mini-Mann, der danach sichtlich müde und platt war!

August 2015

03. August 2015

Zurück von einem tollen Wochenend-Ausflug in Bremen. Nilsson hatte Frauchen vier Tage nur für sich, was er sichtlich genossen hat. Im Vordergrund der Reise stand der Besuch der Hundeausstellung am Samstag und Sonntag. Doch auch der Gang in die Stadt war sehr aufregend und als Hund lernt man jede Menge kennen. Viele Menschen, das Benehmen in Restaurants, einen großen Bahnhof, die unterschiedlichsten Treppen, Brunnen und vieles mehr. Das alles bei strahlendem Sonnenschein!

 

05. August 2015

Das Mantrailing-Training fand heute in der Ennepetaler City statt. Nilssons Trail fing am Parkplatz an, verlief durch die Fußgängerzone, bevor er durch Hinterhöfe auf eine andere Straße kam und hier im EG eines Parkhauses schließlich Ilse mit der Belohnung fand. Nilsson hat prima mit der Nase gearbeitet, hat sich wenig von Wasserelementen in der FuZo, von Menschen und Tauben ablenken lassen. Super!

 

Und kam da noch ein netter Brief mit der Post....Nilsson darf sich nun schonmal Deutscher Jugend-Champion des BCD nennen! Wir sind natürlich sehr stolz auf unseren Mini-Mann, dass er sich so gut entwickelt und fleißig Anwartschaften auf den Ausstellungen gesammelt hat! Glückwunsch!

 

 

08. August 2015

Trocken, nicht zu heiß...ein ideales Trainings-Wetter für RallyObidience. Trainerin Antje hatte wieder einen anspruchsvollen Parcours mit vielen, schönen Übungen. Nilsson hat super mitgearbeitet, selbst in der "Freifolge". Es hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht!

 

09. August 2015

Heute ging es zur Ausstellung nach Ludwigshafen. Da man für den Weg doch ein bisschen mehr Zeit einplanen musste, hieß es früh aufstehen. Doch es hat sich gelohnt. Das Ausstellungsgelände, wir hatten Glück im Außenbereich zu sein, war wirklich sehr schön, es waren viele nette Aussteller und ebenso tolle Hunde vor Ort. Carsten P. war wieder so nett, den Nilsson vorzuführen und er bekam ein V1 mit Anwartschaft. Vielen Dank für den schönen Tag, kann ich nur sagen!

 

11. August 2015

Bevor Nilsson am Agility-Training teilnahm, übte Wiebke einzelen Elemente aus dem Unterordnungskurs. Ohne Ablenkung klappt es sehr gut, auch die Ablage hat er zum Staunen anderer sehr gut gemacht. Anschließend dauerte es auch für ihn eine gefühlte Unendlichkeit, bis er den Parcours aus Hürden, Tunnel und Slalom arbeiten konnte. Als Einzelübung kam anschließend noch die Wippe dazu, die er ohne Zögern überquert. Schön gemacht!

 

12. August 2015

Da Nilsson am eigentlichen Prüfungstag seinen HD-Röntgentermin hatte, war es heute für ihn soweit. Im Umfeld der Klinik Volmarstein lief Nilsson seine Mantrailing-Prüfung A und bestand mit einer Zeit von knapp über 5 Minuten. Er hat deutlich angezeigt und ausgeschlossen, war lediglich einmal abgelenkt von "seiner" blauen Futterdose, die Ilse netterweise mitgetragen hatte. Alles super gemacht!

 

17. August 2015

Heute sind wir zurück von einen schönen Ausstellungswochenende. Leider traf das nicht so sehr auf das Wetter zu, denn der Sonntag war einfach verregnet. Doch Nilssons erster Auftritt war ja schon am Samstag. Audrey Beaurent war so nett und führte Nilsson vor. Neben seinem Bruder Viper standen noch zwei andere Rüden im Ring. Und was soll ich sagen...Nilsson machte den Durchmarsch, wurde mit V1 gerichtet, bester Rüde, was also Club-Jugendsieger bedeutete und bester Junghund. Hier hatte sich der Spurt gelohnt, denn erst war die Gegenüberstellung für nach dem Mittag geplant und plötzlich stand eine Frau am Wohnwagen und meinte "Ich glaube, Euer Hund wird gerade aufgerufen". Es hat gereicht, es hat geklappt, Nilsson hat es gemacht :-) Wir sind sehr stolz auf unseren Mini-Mann!

 

 

18. August 2015

Vor dem Agility-Training hat Frauchen noch eben die Post nachgeschaut. Und nun haben wir es schriftlich...

 

 

19. August 2015

Trailen in Schwelm City. Nilsson startete erstmal in die andere Richtung, nutzte die volle Leinenlänge, auszuschließen und dann neu anzusetzen. Von da an ging es zielstrebig, zügig und deutlich bis zur Versteckperson, die in einer Hofeinfahrt stand. Ordentlich, Mini-Mann!

 

22. August 2015

Leider schafften wir heute nur einen Durchgang beim RallyObidience. Es waren zum einen sehr viele Teilnehmer da und da sich der Parcours an einer Stelle kreuzte, hatte Nilsson Schwierigkeiten, sich an der Stelle auf seine Aufgabe zu konzentrieren. Aber da müssen wir durch und es war trotzdem schön, zu arbeiten.  

 

23. August 2015

Heute hatten wir eine Menge Möglichkeiten, am Gehorsam zu arbeiten (wir hatten ausstellungsfrei)! Um 10 Uhr startete der Unterordnungskurs, anschließend war Obidience und danach Einzeltraining. Doch es sollte für Nilsson ja nicht zu viel werden und so machten wir immer nur einzelne Sequenzen mit und legten wieder Pausen ein. Zwischendurch konnte Nilsson auch einen Spaziergang durch den angrenzenden Wald machen. Ein schöner Trainings-Sonntag!

 

25. August 2015

Das Agility-Training fiel heute aus, dafür haben wir die Zeit dann für Unterordnungstraining mit Lisa und Burkhard auf dem Platz genutzt.    

 

26. August 2015

Nilsson war heute viel privat unterwegs auf seinem Mantrailing-Trail. Er schweifte immer mal wieder ab, drehte dann sehr spontan um und erzeugte so eine Spannung auf der Leine, dass er den kurzen Ruck wiederum als Stopp vom Hundeführer deutete. Es dauerte also etwas länger, bis wir ordentlich unterwegs waren und dann auch die Versteckperson gefunden haben. Aber die Belohung hatte sich Nilsson dennoch verdient!

 

28. August 2015

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...Heute war wieder ein schöner Brief in der Post - herzlichen Glückwunsch Nilsson! Wir sind sehr stolz auf Dich!

 

 

30. August 2015

Auf der Clubschau des cfh, Landesgruppe West, in Gelsenkirchen, startete Nilsson heute das erste Mal in der Zwischenklasse. Seit knapp über einer Woche ist er ja schließlich schon 15 Monate alt. Und unser Mini-Mann legte einen ordentlichen Start hin und bekam ein V1 mit der Anwartschaft Deutscher Champion VDH. Wir haben uns sehr gefreut, dass Carsten ihn wieder so toll vorgeführt hat und Nilsson seine erste Anwartschaft gesammelt hat! Toll gemacht, Glückwunsch!

 

 

September 2015

01. September  2015

Heute noch mal Unterordnungs- statt Agility-Training, was auch dem Wetter geschuldet war.    

 

20. September 2015

Nilsson ist heute auf den Tag genau 16 Monate alt und wir hatten ihn in Zeeland (NL) zur Selektion gemeldet. Diesen jungen Hund? Ja, denn der Versuch schadet ja nicht. - Nilsson ist zwar nicht selektioniert worden, wäre es aber (laut Richterin), wenn er "vernünftig" gelaufen wäre. Und allein das macht uns schon sehr stolz auf unseren Mini-Mann! Immerhin hat auch er eine turbulente Woche hinter sich, die anders verlief, als geplant. Zudem hat Nilsson den Verhaltenstest bestanden und eine sehr gute Standardbeurteilung bekommen. Es spricht also nichts dagegen, diesen Versuch im nächsten Jahr zu wiederholen :-) Glückwunsch Nilsson, toll gemacht!

 

 

23. September 2015

Nach der Urlaubspause war heute endlich wieder Mantrailen angesagt. Nilsson hat es nicht verlernt, war gefühlt dankbar, dass er wieder arbeiten durfte und erledigte die ihm gestellte Aufgabe sehr ordentlich, mit deutlichen Anzeichen und ließ keine Zweifel, woher der Weg führte. Selbst die Tatsache, dass Ilse im Eingangsbereich eines Einkaufscenters stand, war für Nilsson keine Schwierigkeit. Klasse Mini-Mann!

 

23. September 2015

Diese Nachricht hat einen eigenen Eintrag verdient :-)  

Nilsson wird PAPA! Sein erstes Date mit Ch. Black Pearl du Tchibo d' Ebène war erfolgreich. Die Schwangerschaft wurde heute per Ultraschall bestätigt. Ende Oktober erwarten wir, zusammen mit Audrey Beaurent, kleine Fellnasen. Mehr dazu hier...

 

 

27. September 2015

Heute trainierte Nilsson mit in der Obidience-Gruppe. Nach einer kurzen Phase, in der er noch nicht ganz auf Frauchen konzentrierte, hat er die restliche Zeit sehr gut mitgearbeitet. Erfreulich, dass auch gerade der Teil in der Freifolge prima klappt.    

 

29. September 2015

Nilssons war nach längerer Trainingspause beim Agility kaum zu bremsen. Endlich wieder schönes Wetter, angenehmes Training und eben viel Motivation. Nilsson sprang über die erste Hürde, raste an Frauchen vorbei und arbeite den Tunnel, der gar nicht an der Reihe war. Aber er war glücklich und kam freudig zurück :-) Doch wir schafften es auch, etwa 5 bis 6 Hindernisse in der richtigen Reihenfolge zu arbeiten. Dazu haben wir als einzelgerät heute die Wippe geübt. Auch mit Nilsson hat das Training viel Spaß gemacht.

Oktober 2015

03./ 04.Oktober 2015

Auf nach Alsfeld. Am Sonntag fand die erste Ausstellung der Briard-AG statt. Heike Pommer hatte die Sonderleitung und zusammen mit ihrem tollen Team hatte sie einen guten Draht zum Wettergott! Alles passte....das Ausstellungsgelände, der Ablauf, die gesamte Organisation. Es war ein rundum schönes Wochenende. Nilsson machte dies mit seinem Ergebnis in der Zwischenklasse auch noch wieder perfekt: V1  mit der Anwartschaft Deutscher Champion VDH, sowie das Reserve CAC. Von der Richterin gab es noch die Worte, dass Nilsson ein schöner junger Rüde mit Potential ist. Das hört man als Besitzer doch gerne! An dieser Stelle ein Danke an unsere Vorführer und Unterstützer!   

 

 

07. Oktober 2015

Nilsson hatte ordentlich was zu arbeiten auf seinem Mantrailing-Trail in Schwelm. Aus einem Kreuzungsbereich nahe des Bahnhofes ging es durch den Park, dann entlang einer befahrenen Straße, Kreuzungsbereichen und vielen Alt-Neu-Spuren. Im Endbereich wurde er hektisch, schaffte seine Aufgabe dann nach kleiner Korrektur. Supi Mini-Mann!

 

11. Oktober 2015

Da Nilsson nach einem ordentlichen Spaziergang immer noch so viel Power und Energie hatte, trainierte Andreas heute mit ihm Obidience. Anfänglich hatte Andreas ein bisschen zu kämpfen, auch, weil Wiebke mit Yannik ebenfalls auf dem Platz trainierte. Doch einer kurzen Phase schaltete Nilsson in den Arbeitsmodus und die beiden arbeiteten gut zusammen.

 

16. & 18. Oktober 2015

Nilsson brachte vom Ausstellungs-Wochenende ein V2 und V3 mit nach Hause. Die Platzierung der Hunde, mit denen Nilsson schon häufiger im Ring stand, war einmal anders "gemischt" :-) Wir gratulieren den Gewinnern und nehmen es sportlich :-)

 

Nilsson 17 Monate (Foto Tine Snoeks)

 

21. Oktober 2015

Prüfungstag für Mini-Mann! Nilsson lief heute sein Mantrailing-Prüfung B und bestand diese nach 8:50 Minuten. Er legte gut los, arbeitete sauber und ordentlich, hatte eine Ablenkung durch zwei Kinder auf dem Schulhof und viel zu denken im Endbereich. Hier tat er sich erst etwas schwer, Frauchen nutzte die Jokerfrage und setzte an der zuletzt "sicheren" Stelle wieder an. Diesmal zog es Nilsson dann in die richtige Richtung zur Versteckperson. Bestanden und somit Glückwunsch Mini-Mann!

 

25. Oktober 2015

Auf der Ausstellung in Leuven (Belgien) erlief sich Nilsson heute ein V2. John war heute so nett und lief mit ihm im Ring. Unser kleines Power-Paket hatte aber die Stimmen von Andreas gehört, wie er laufen sollte und suchte nach dem Ausgang, weshalb er sich dann in einer leichten Schräglage befand ;-) Der Tag war lang, aber schön!   

 

28. Oktober 2015

Nilssons Trainings-Trail begann in einem Park in der Schwelmer City. Start? Erstmal sein Geschäft machen, dann geht es los. So jedenfalls war es bei Nilsson. Durch den Park durch war er noch ein wenig zöglerich, vielleicht privat beschäftigt, bevor er dann in den Arbeitsmodus schaltete und zielstrebig loslegte. Am Kreishaus wurde er dann hektisch, es ging die Treppe rauf, wo Versteckperson Ilse dann auf einer Fensterbank lag. Belohnung verdient!

November 2015

30. Oktober 2015/ 01.November 2015

Was für eine Nacht. Audrey Beaurent hatte es schon angedeutet, dass sie lang werden könnte. Und sie wurde es auch...

Kurz vor 22 Uhr erblickte ein kleiner, schwarzer Rüde das Licht der Welt. Black Pearl du Tchibo d'ebéne und Nilsson du Manoir Noble sind Eltern geworden.    

 

 

Am Sonntag war die Welpenkiste dann komplett und gut gefüllt...es sind nun 6 kleine Rüden und 2 kleine Hündinnen! Wir gratulieren und wünschen Audrey eine schöne Zeit mit den kleinen Fellnasen und freuen uns, die bald persönlich zu sehen!

 

Nachwuchs von Black Pearl du Tchibo d'ebéne X Nilsson du Manoir Noble 01.11.2015

 

01. November 2015

Der Tag bescherte schönes Herbstwetter. Dies haben wir früh ausgenutzt, einen Spaziergang vor dem Obidience-Taining zu machen. Yannik und Nilsson konnten so schon mal flitzen, bevor es halberlei diszipliniert ans Trainieren ging.  

 

 

04. November 2015

Unser kleiner "cooler" Mini-Mann lässt sich von nichts abbringen. Es gab keinerlei Anzeichen, dass er krank werden würde. Und so war es auch klar, dass er mit zum Mantrailing-Training dabei war. Und erst auf dem Trail sahen die Anzeichen ein bisschen nach Durchfall aus. Doch Nilsson arbeitete erstmal ordentlich zu Ende, hatte sogar noch so ein tolles Versteck auf einem belebten und bespielten Sportplatz. Dann war Schadensbegrenzung angesagt. Doch zu Hause, keine Anzeichen, weder, dass er nochmal dringend musste, noch das er anders wirkte.  

Wir Zweibeiner agierten am folgenden Tag mit Schonkost und unterstützender Paste und Nilsson war wieder genesen! Kann ja mal vorkommen...

 

06. November 2015

Heute wurden Geschenke für den Nachwuchs gepackt. Nilsson hatte eine wahnsinnige Geduld, Frauchen dabei zu zuschauen!

 

 

07. November 2015

Besuch des Prickings-Hof in Haltern am See!    

 

Nilsson schaut Storch-TV

 

08. November 2015

Während Nilsson auf dem Spaziergang seine Ohren noch auf Durchzug gestellt hatte, hörte er beim Obidience-Training so gut, dass er all seine Übungen zum einen ohne Leine und zum anderen auch sehr ordentlich mitmachte. Das hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und wir haben wieder was Neues gelernt!

 

16. November 2015

Zurück von einem verlängertem Wochenende in Kleinvach. Das Wetter hat es dieses Mal nicht ganz so gut mit uns gemeint, aber wichtig war die intensive Zeit zwischen Zwei- und Vierbeinern. Und dem Regen kann man schließlich mit entsprechender Kleidung trotzdem. Montag haben wir mittags einen Zsichenstopp in Bad Driburg eingelegt, haben dort mit Wiebkes Papa im Alten Pfedestall zu Mittag gegessen. Die Freude des Wiedersehens war entsprechend groß!

(Bilder unter FF Yannik/ Aktuelles)   

 

17. November 2015

Besuch im Salon von Claudia Franke. Frau Honnef hat Nilsson & Yannik wieder "fein" gemacht!

 

 

22. November 2015

Mit Wiebke & Yannik heute wieder am Obidience-Training teilgenommen. Nun ist erstmal Winterpause angesagt.

 

25. November 2015

Das Mantrailing-Training fand heute in Schwelm statt. Nilsson arbeitete ruhig und deutlich, hatte keine Schwierigkeit, sich seinen Weg über den großen, runden Platz in der Fußgängerzone zu suchen. Was für ihn neu war und auch eine Schwierigkeit darstellte, war die Tatsache, dass die Versteckperson zusammen mit zwei weiteren Personen stand, bekannten Personen. Nilsson zeigte deutlich an, dass es hier auch nicht weiter ging, aber er benötigte Hilfe, die richtige Person anzuzeigen.   

Dezember 2015

02. Dezember 2015

Trainerin Vanessa hat heute Geburtstag, so dass sie sich vertreten lässt. Richi hat die Aufgabe übernommen und hatte in Wetter-Volmarstein schöne Trails für die Hunde geplant. Nilsson durfte heute auch noch ein sein eigenes Herrchen, den Andreas suchen. Der Start war korrekt, die Differenzierung alt/neu arbeitete er prima aus, mehrere Straßenwechsel, einen Back. Dann, kurz vor Erreichen der Versteckperson wurde er kurz von einem Hund abgelenkt. Zudem befanden sich noch mehrere Menschen auf dem Garagenhof, Autos wurden bewegt und der Geruch schien sich hier gut verteilt zu haben. So musste Nilsson auch den oberen Hofteil "kontrollieren", bevor er relativ mittig endlich vor Andreas saß und seine Belohnung bekam!   

 

07. Dezember 2015

Zurück vom Ausstellungs-Wochenende in Kassel. Freitags ging es kurz und recht früh, nämlich bevor es voll werden würde, auf den Kasseler Weihnachtsmarkt. Nilsson und Yannik begeisterten viele Besucher, da sie so relaxed und lieb waren. Hier fiel dann auch die ein oder andere Streicheleinheit ab. -  

Samstag und Sonntag ging es dann zur Ausstellung. Beide Tage fanden in der gleichen Halle, im gleichen Ring statt. Samstag stand aber der Richtertisch im Ring, so dass die Lauffläche für große Hund bescheiden war. Heike Born war an beiden Tagen so nett, unseren Mini-Mann vorzuführen, was an beiden Tagen mit einem V1 mit Anwartschaft Deutscher Champion VDH belohnt wurde, samstags mit dem Res.CAC, sonntags mit CAC. Er war also alles in allem ein schönes Wochenende, mit alten und neuen Bekannten.    

 

08. Dezember 2015

Heute stand ein Foto-Shooting an...schwarzer Hund vor schwarzem Hintergrund, auch für den Fotografen mal was Neues. Die ersten Ergebnisse ließen einen schon schwärmen...schaut doch mal hier!

 

Black on black

 

09. Dezember 2015

Nilsson Mantrailing-Trail startete heute in einer Schwierigkeit. Der Weg ging nämlich vom Start aus wieder in die Richtung, aus der er doch vorher erst gekommen war. Das Fragezeichen war gefühlt deutlich über seinem Kopf zu sehen, und es brauchte ein paar Meter parallel zur Hauptstraße, bis er an der ersten Kreuzung realisierte, dass er richtig war. Von da aus war er wieder deutlich und routiniert und ich bekam von hinten bekam ich die Worte, dass wir auf Spur sind. Im Endbereich musste Nilsson dann noch mal richtig ran, denn Versteckperson Kati stand im Unterstand der Einkaufswagen vor dem Supermarkt. Dort waren viele Menschen, fahrende Autos und somit viel Geruch, der sich dort bildete und verteilte. Kati gefunden heißt Belohnung verdient!

 

16. Dezember 2015

Da hatte Nilsson nicht mit gerechnet. War doch eigentlich heute nur Heike als Versteckperson da, kam Vanessa nachträglich dazu und die musste er dann suchen. Er arbeite in einem angenehmen Tempo, hatte aber sichtlich zu tun. Seine Anzeichen waren aber gut und somit erreichten wir Vanessa auch zeitnah in einer großen Garage. Belohnung verdient!

 

19. Dezember 2015

Heute ging es zum Abschluss der Ausstellungs-Saison auf die kleine Kerstshow des KC Nijmegen. Wir wollten erst versuchen, Nilsson selbst vorzuführen, aber Mini-Mann macht uns da derzeit einen Strich durch die Rechnung. Dank Tine gab es einen netten Tipp und unser Vorführer machte einen so guten Job, dass Nilsson ein V1, das CAC, sowie das CACIB bekam. Ein schöner Abschluss! -

Von der Ausstellung aus ging es dann noch mal eben nach Belgien. Denn wir hatten hier die Chance, Nilssons Nachwuchs, mittlerweile 7 Wochen alt, zu sehen. Und das konnten wir uns nicht entgehen lassen...

 

 

23. Dezember 2015

Nilsson durfte heute das Mantrailing-Training in Ennepetal beginnen. Aus dem Innenhof des Haus Ennepetal ging es für ihn Richtung Kreisverkehr. Hier zeigte er ein leicht hektisches Verhalten, ein Grund, warum er als spurtreu bezeichnet wurde, denn er wollte hier die selbe Überquerungshilfe nehmen, wie auch die Versteckperson. Diese fand er im Eingangsbereich des Baumarktes. Die Belohnung gab es sicherheitshalber draußen, denn Nilsson schmeißt grundsätzlich erstmal alles an Futter aus der Dose :-)

 

 

 

 

Wir sind Mitglied im cfh